Unsere bereits verwirklichten Projekte


SINJA Brunnen 1

Lage: Maasisteppe / Longido District - Nähe Moshi Tansania
Bevölkerung: rund 3000 Maasai
Brunnenpate: 1. TP Fa. Leonhard Quelle GmbH Fam. Abfalter

Bei dem oben genannten Brunnenprojekt handelt es sich um eine Brunnensanierung
bei der die alte funktionsuntaugliche Dieselaggregatpumpe entfernt wurde und die
Anlage mit einer neuen LORENTZ Solarpumpe ausgestattet wurde.

Folgende Arbeiten am Brunnenprojekt wurden durchgeführt:
* Pumptest nach Ausbau der alten Anlage
* Brunnentiefe: 63,10 Meter
* Pumptest: Oberer Wasserstand: 31,22 Meter
* Einbau der neue LORENTZ Solarpumpanlage

Der Langzeitpumpversuch mit der neuen Pumpanlage hat eine Schüttungsmenge von
24 Liter/Min. ergeben. Mit dieser Schüttleistung können rund 5000 Menschen mit
Trinkwasser versorgt werden.

Die Maasaibevölkerung der Region SINJA bedankt sich bei Fam. Abfalter für Ihre Spende
zur Renovierung des alten Dorfbrunnens mit dem für die Menschen und die Tiere in der
Region der Zugang zu Trinkwasser hergestellt werden konnte! DANKE!

KABUKU Brunnen

Lage: Kabuku - Kilimanjaro District / Tansania
Bevölkerung: rund 3000 Dorfbewohner & 225 Schulkinder
Brunnenpate: Fa. Anton Welzhofer GmbH

Bei dem oben genannten Brunnenprojekt handelt es sich um eine Brunnensanierung an
einen Schachtbrunnen bei der die bestehende funktionsuntaugliche Pumpe entfernt und
die Anlage mit einer neuen und stärkeren Unterwasserpumpe der Fa. Lorentz ausgestattet
wurde.

Folgende Arbeiten am Brunnenprojekt wurden durchgeführt:
* Pumptest nach Ausbau der alten Anlage
* Brunnentiefe: 23 Meter
* Pumptest: Oberer Wasserstand 12,22 Meter
* Einbau der neuen Unterwasserpumpe

Der Langzeitpumpversuch mit der neuen Pumpanlage hat eine Schüttungsmenge von 37 Liter/
Min. ergeben. Mit dieser Schüttleistung können in Zukunft rund 7500 Menschen mit Trinkwasser
versorgt werden.

Die Dorfbewohner und die Schulkinder der Dorfschule von Kabuku - Kilimanjaro District bedankt
sich bei der Firma Anton Welzhofer GmbH herzlich für Ihre Spende zur Renovierung des alten
Dorfbrunnens mit dem für zahlreiche Menschen in der Region der Zugang zu Trinkwasser hergestellt
werden konnte! DANKE!

NKONGNI Brunnen

Projekt: Nkongni – Kamerun
Sponsor: Knorr Bremse – Global Care Foundation

Die oberste Zielsetzung für das Projekt war in erster Linie die Errichtung einer Trinkwasser -
Versorgungsanlage für das Dorf Nkongni Ost & West und deren Bevölkerung von rund. 5.000
Personen. Als erweiterte Maßnahme wurden neben der örtlichen Schule mit rund 200 Schul-
kindern eine zentrale Trinkwasserstation errichtet.

Das gesamte Projekt umfasste die Errichtung von einem Bohrbrunnen mit zwei Solarpump-
stationen von denen das Wasser in den ersten Tank geleitet wird. Mittels einer weiteren Solar-
pumpstation wird das Trinkwasser von dem ersten Tankbehälter in das Hauptdorf ca. 900 m
entfernten zur 2. Trinkwasserstation geleitet. Dank der Unterstützung der Knorr Bremse –
Global Care Foundation haben die Schulkinder und die allgemeine Bevölkerung von Nkongni
den Zugang Trinkwasser als Grundlage für ein lebenswertes Leben bekommen und dafür sagen
alle Beteiligten DANKE!

 

MKURU Brunnenprojekt

Sponsor: Fam. Ganglberger Haustechnik GmbH – Alberndorf bei Riedmark
Lage: Arusha District ca. 2 Autostunden Richtung Norden entfernt – nächste Station Momella
Bevölkerung: Rund 3000 Maasai mit Ihren Kühen und Ziegen

Folgende Arbeiten wurden von LNW durchgeführt:
Die erste Bestandsaufnahme an der Anlage hat ergeben das die bestehende alte und nicht
funktionstaugliche Pumpe bei einer Brunnentiefe von 63,10 Meter in einer Tiefe von 35 Meter
eingebaut war. Die Pumpe war von der Leistungskapazität für den Brunnen zu schwach aus-
gerichtet und konnte auf Grund dessen nicht die volle im Brunnen vorhandene Wassermenge
befördern.

Um die maximale Schüttungsmenge berechnen zu können wurde von unserem Team für die
Durchführung des Langzeitpumpversuchs eine Starkstrompumpe eingebaut.

Gemessen wurde mit unserer Starkstrompumpe in 55 Metern Tiefe mit DM 1Zoll Schlauch und
der obere Wasserstand betrug 31,22 Meter. Auch nach weiteren Messungen in längeren Abständen
haben keine merkbare Absenkunge des Wasserspiegels ergeben. Die konstante Wasserschüttung mit der DM 1 Zoll Leitung betrug 40l/Min.

Die Pumplänge zum entferntem Betontank betrugt zusätzlich 600 Meter mit einem Höhenunterschied von 25 Meter. Es wurde von unserem Team eine Grundfos-Pumpe vom Typ MSP
Prod.no 96275336 eingebaut die für die Pumpleistung von weiteren Strecken mit Höhenunterschied
geeignet ist.

MAVENI Brunnen

Ort: Maveni liegt in der Nähe einer Zuckerfarm und ist von Moshi ca. 4 km entfernt.
BrunnenpateIn: Gesponsert von den Gästen des Hotel Hochfilzer in Ellmau

Bei dem oben genannten Brunnenprojekt handelt es sich um eine Brunnensanierung, bei der der
alte funktionsuntaugliche Brunnen gereinigt und mit einer neuen GRUNDFOS Pumpe ausgestattet
wurde.

In 30 Metern Tiefe waren 2 Lorenz Pumpen C-SJ5-8 und PS 1200, 31,5 Meter tief eingebaut. Durch eine
Fehlberechnung der Leitungsdimension kam es bei den alten Pumpen zu einer Überspannung und in
weiterer Folge zu einem Motorschaden.

Vom LNW-Team wurden folgende Arbeiten durchgeführt:
* Langzeitpumpversuch
* Ausbau der alten Solarpumpen
* Einbau der neuen Solarpumpen
* Reparatur der alten Verbindungsleitungen zu den einzelnen Trinkwassertanks bis in das Zentrum
des Hauptdorfs ca. 4 km entfernt)

Die Anlage wurde an die Dorfgemeinschaft wieder funktionstüchtig übergeben und auf Grund der
hohen Schüttungsmenge von 50.000 Liter pro Tag könnten zahlreiche Menschen mit Trinkwasser versorgt werden. Die Dorfbevölkerung unter der Leitung des Bürgermeisters Herrn Leonhard MUSHI bedanken sich hiermit bei allen Gästen des Hotel Hochfilzer in Ellmau und besonders bei Frau Gabriele Hochfilzer recht herzlich für Ihre Unterstützung. DANKE!

 Spendenkonto Österreich: Kärntner Sparkasse IBAN AT382070604400431575 BIC KSPKAT2K
 Spendenkonto Deutschland: Sparkasse Bad Tölz–Wolfratshausen IBAN DE58700543060011369006 BIC BYLADEM1WOR