Projekt „Water & Business for Africa“


Liebe LNW FreundeInnen und Mitglieder!

Wir freuen uns sehr Euch mitteilen zu können, dass wir im Sommer 2018 ein weiteres Schulungsprogramm in Österreich umsetzen können.
Mit dem Projekt „Water & Business for Africa“ bekommen heuer wieder fünf LNW Absolventen in Kärntner Fachfirmen für Elektrotechnik,
Maschinenschlosserei und Installateur ein Auslandspraktikum nach europäischen Standard. Besonderer Dank geht an das Amt der Kärntner
Landesregierung die uns mit einer Förderung unterstützt und diese Schulung möglich gemacht hat.

Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg, um langfristig als professioneller Dienstleister auftreten zu können. Für Life needs Water ist es
wichtig, dass wir uns als Bildungs- und Ausbildungsorganisation verpflichten, Kurse für Einheimische von Fachspezialisten zu ermöglichen.
Sobald ihre Ausbildung als Franchisenehmer unter europäischer Aufsicht abgeschlossen ist, sollten sie in der Lage sein, sich selbstständig
zu machen. Mit dem Bohren von Brunnen, Vertrieb und Produktion von Solarpumpen und den damit erzielten Einnahmen kann Life needs
Water langfristig den wirtschaftlichen Erfolg unserer Projekte garantieren und sichern.

Fundraisingkonzepte sind in Afrika derzeit noch unbekannt und für afrikanische Jungunternehmer ohne Unterstützung von Fachleuten noch
nicht begreifbar und durchführbar. Um das geplante Businessmodell auf Franchisebasis in Tansania erfolgreich einführen zu können sind
langjährige Schulungsmaßnahmen und eine Begleitung von europäischen Experten zwingend erforderlich. Damit das LNW Businessmodell
von den Einheimischen Jungunternehmern auch tatsächlich professionell umgesetzt werden kann ist ein Auslandpraktikum ein wertvoller
Input und ein wichtiger Bestandteil des Ausbildungsmodells.

Eine Unternehmertätigkeit in Kooperation mit der Firma "PUMPMAKERS Africa" ist speziell in den ersten drei Jahren nur unter der Leitung
von europäischen Fachleuten möglich. Nach Ablauf einer dreijährigen berufsbegleitenden Einschulung durch europäische Fachmänner
aus der Wasserwirtschaft und der Solartechnologie ist für die angehenden Jungunternehmer eine Franchisepartnerschaft bei PMA
realistisch umzusetzten. Ein Franchisesystem im Wasser & Photovoltaikbusiness als neue Geschäftsidee für Afrika stellt eine gute Chance
dar das junge Afrikaner in Zukunft eigenständige und erfolgreiche Unternehmer werden können.


 

 

 Spendenkonto Österreich: Kärntner Sparkasse IBAN AT382070604400XXXXXX BIC KSPKAT2K
 Spendenkonto Deutschland: Sparkasse Bad Tölz–Wolfratshausen IBAN DE587005430600XXXXXXXX BIC BYLADEM1WOR