LNW-Brunnenbohr Fachmann

Aufnahmebedingung im Ausbildungslehrgang

Positiver Abschluss in der Berufsausbildung als Schlosser oder Schweißer an der staatlich anerkannten Berufsschule Hai Vocational Training
Center Moshi

 

Ausbildungsinhalt

* Theoretisches & praktisches Fachwissen in der Brunnenbohrtechnik

* Kenntnisse von verschiedenen Bohrverfahren

* Geologie & Gesteinskunde

* Maschinenwartung & Instandhaltung

* Erstellen von Bohrprofilen

* Durchführung von Langzeitpumpversuchen

Schulung für die Errichtung von Bohrbrunnen bis zu einer Tiefe von rd. 300 Metern. Die Bohrungen werden in einem Durchmesser von
180 mm - 300 mm durchgeführt und die Einbaurohre, welche verwendet werden, haben einen Durchmesser von 90 mm - 200 mm. In der
Höhe der wasserführenden Schicht werden Filterrohre gesetzt und der Ringraum wird mit Quarzkies aufgefüllt. Um das Eindringen von
Oberflächenwasser zu verhindern, wird der Brunnen mit einer Tonsperre abgedichtet. Sind die Brunnenbohrarbeiten abgeschlossen wird
eine Unterwasserpumpe mit der jeweils benötigten Leistung- und Fördermenge eingebaut und bei einem Langzeitpumpversuch die vor-
handene Wassermenge im Bohrbrunnen festgestellt.

Nach Abschluss der Bohrarbeiten werden am Computer für die Behörde fachmännische Bohrprofile erstellt, welche genaue Informationen
über die Bodenbeschaffenheit im betreffenden Gelände liefern.

 Spendenkonto Österreich: Kärntner Sparkasse IBAN AT382070604400431575 BIC KSPKAT2K
 Spendenkonto Deutschland: Sparkasse Bad Tölz–Wolfratshausen IBAN DE58700543060011369006 BIC BYLADEM1WOR